Garching: Fußgänger schwer verletzt

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Ein 20-Jähriger wurde in den frühen Sonntagmorgenstunden von einem 24-Jährigen auf der B299 angefahren.

Garching - Ein 20-Jähriger wurde in den frühen Sonntagmorgenstunden von einem 24-Jährigen auf der B299 angefahren. Er wurde schwer verletzt.

Mit schwersten Verletzungen in die Kreisklinik Altötting eingeliefert werden musste ein 20-jähriger Garchinger, der bei einem Verkehrsunfall am Sonntagmorgen etwa gegen 5 Uhr auf der B 299 im Garchinger Hart von einem Auto angefahren worden war.

Lesen Sie auch:

Erstmeldung mit Fotos

Der Garchinger war nach bisherigen Erkenntnissen als Fußgänger unterwegs auf der B 299 in Richtung Garching. In entgegengesetzter Richtung fuhr ein 24-jähriger Altöttinger mit seinem Toyota und übersah offenbar den Fußgänger am rechten Fahrbahnrand. Die Staatsanwaltschaft Traunstein ordnete die Hinzuziehung eines Sachverständigen an die Unfallstelle sowie eine Blutentnahme beim Autofahrer an. Zur Umleitung der für etwa drei Stunden gesperrten B 299 sowie zum Ausleuchten der Unfallstelle war die FFW Garching im Einsatz.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Altötting

Quelle: innsalzach24.de

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser