In einem Mehrfamilienhaus in Garching

Böse Überraschung: Wäschetrockner brennt

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Garching - Damit hatte keiner gerechnet: Plötzlich stand der Wäschetrockner in Brand! Doch die Feuerwehr konnte schlimmeres verhindern.

Am Mittwoch, 18. November, gegen 18.40 Uhr, geriet in einer Wohnung in einem Mehrfamilienhauses an der Irmengardstraße, vermutlich durch einen technischen Defekt, ein Wäschetrockner in Brand. Durch den Brandmelder wurden die Bewohner (Mann und Frau, jeweils 24 Jahre, sowie Kind, eineinhalb Jahre) darauf aufmerksam gemacht.

Die verständigte FFW Garching löschte den Wäschetrocknerbrand und durchlüftete die Wohnung. Zuvor hatte der 24-jährige bereits mit dem Löschen begonnen.

Verletzt wurde niemand. Es entstand relativ geringer Schaden von ca. 300 Euro.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Altötting

Quelle: innsalzach24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser