Überschlag am Bahndamm

Gars - Ein Unfall hat für eine Autofahrerin am Nachmittag noch recht glimpflich geendet. Ihr Wagen knallte gegen eine Böschung und hat sich überschlagen.

Zum Glück und dank des angelegten Sicherheitsgurtes hat sich am Donnerstagvormittag eine 18-jährige Autofahrerin aus Wasserburg nur leichtere Verletzungen zugezogen, als sie sich mit ihrem Fiat Bravo auf der Kreisstraße MÜ19 überschlug.

Die Fiat-Fahrerin war von Gars-Bahnhof in Richtung Jettenbach unterwegs gewesen und kam im Auslauf einer Linkskurve aufgrund zu hoher Geschwindigkeit nach rechts in Bankett. Beim Versuch gegenzusteuern brach das Auto aus und schleuderte nach links von der Straße. Anschließend prallte es mit der Front gegen die dortige Bahndammböschung, überschlug sich frei in der Luft und kam schließlich auf der rechten Fahrzeugseite zum Liegen.

Die Fahrerin zog sich bei dem Unfall diverse Prellungen zu und wurde vom BRK ins Krankenhaus Mühldorf eingeliefert. An ihrem Auto entstand wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von ca. 4000 Euro. Er war nicht mehr fahrbereit und mußte abgeschleppt werden.

Pressemeldung Polizeistation Haag

Quelle: innsalzach24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser