Maßkrug gegen den Kopf geschmettert

Gars - Kaum war das Garser Volksfest eröffnet, da gab es auch schon die erste handfeste Schlägerei. Einer der Beteiligten schlug mit einem Maßkrug zu.

Bereits am ersten Volksfesttag entwickelte sich aus einer verbalen Streit zwischen einem 23-jährigen aus Haag und einem 47-jährigen Maler aus München eine handfeste Keilerei in dessen Verlauf sich der 23-Jährige eines Maßkrugs als Argumentationshilfe bediente und diesen gegen den Kopf des Kontrahenten schlug. Hierbei erlitt der Maler eine Kopfplatzwunde, der Täter diverse Schnittverletzungen an der Hand. Die Verletzungen wurden im Anschluss im Krankenhaus versorgt.

Beim Beschuldigten wurde zudem, auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Traunstein, eine Blutentnahme durchgeführt, die als Beweismittel im Strafverfahren gegen den Landschaftsgärtner wegen gefährlicher Körperverletzung Verwendung findet.

Pressemeldung Polizeiinspektion Waldkraiburg

Quelle: innsalzach24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser