Geburtstagsfeier in der Zelle

Rosenheim - Ein 21-jähriger Raublinger musste in der Zelle in seinen Geburtstag reinfeiern. Er blieb aber nicht alleine - seine Mutter leistete ihm Gesellschaft!

Kurz nacheinander mussten Beamte der Polizeiinspektion Rosenheim am Mittwochabend erst einen 21-jährigen Raublinger in die Zelle bringen und kurz darauf auch noch seine ebenfalls in Raubling wohnende 44-jährige Mutter.

Der junge Mann hatte in der Kaiserstraße an eine Hauswand uriniert, als Anwohner und Polizeibeamte in darauf ansprachen, beleidigte er diese massiv, weshalb er in Gewahrsam genommen wurde.

Kurz darauf erschien nun seine Mutter auf der Dienststelle und wollte ihren Sohn wieder mit nach Hause nehmen. Als auch sie immer lauter und aggressiver wurde und letztlich gegen eine Tür trat und die Polizisten ebenfalls beleidigte, wurde auch sie in Gewahrsam genommen.

Zu Guter letzt kam noch hinzu, dass der junge Mann wohl eigentlich um Mitternacht in seinen Geburtstag hineinfeiern wollte, was aber gründlich misslang.

Gegen ihn und seine Mutter wird nun wegen Beleidigung ermittelt.

Pressemeldung Polizeiinspektion Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser