Raser bringt Kinder in Gefahr

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Rosenheim - Mit überhöhter Geschwindigkeit überholte ein VW-Fahrer einen anderen Pkw. Drei Kinder, im Alter zwischen acht und zehn Jahren, konnten mit ihren Fahrrädern gerade noch rechtzeitig vor dem Raser ausweichen.

Am Sonntagnachmittag, gegen 16:45 Uhr, überholte ein VW Passat in der Hohenzollernstraße einen Mercedes mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit. Aus der Querstraße Am Stocket fuhren drei Kinder im Alter von acht bis zehn Jahren mit ihren Fahrrädern. Diese konnten die Geschwindigkeit des Passat-Fahrers nicht einschätzen und so konnten sie einen Unfall nur durch starkes Bremsen und Ausweichen auf den Gehweg verhindern.

Die Hohenzollernstraße ist auf Tempo 30 beschränkt. Die Kinder konnten mit einem so schnell nahenden Fahrzeug nicht rechnen. Der Fahrer des VW Passat muss nun mit einer Anzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehrs rechnen. Der Fahrer des Mercedes konnte sich ein Teilkennzeichen notieren und erstattete Anzeige. Die Polizei bittet Zeugen des Vorfalles, im speziellen die drei Kinder, sich unter der Telefonnummer 08031-2002200 zu melden.

Pressemeldung PI Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser