Zwischen Bäckerzeile und Palmanopark in Wasserburg

21-Jähriger von fünf Tätern zusammengeschlagen

Wasserburg - Ein junger Mann aus Wasserburg wurde in der Nacht von Samstag auf Sonntag brutal zusammengeschlagen. Nun sucht die Polizei nach Zeugen der Tat.

Ein 21-jähriger Wasserburger erstattete bei der Polizei Anzeige gegen fünf Schwarzafrikaner, die ihn in der Nacht von Samstag auf Sonntag ohne Vorwarnung und erkennbaren Grund in der Passage zwischen Bäckerzeile und Palmanopark zusammengeschlagen hatten. Einer stieß ihn zu Boden, weitere Personen aus der Gruppe schlugen und traten auf ihn ein.

Das Opfer musste aufgrund der erlittenen Gesichtsverletzungen eine Nacht auf der Intensivstation der Romed-Klinik Wasserburg verbringen.

Die Täter sollen zwischen 1,80 und 1,90 m groß gewesen sein und der vermutliche Haupttäter trug einen Dreitage-Bart. Weitere Details konnte der Anzeigeerstatter nicht benennen, da er am Boden liegend sein Gesicht mit den Händen gegen weitere Verletzungen zu schützen versuchte und deshalb wenig sehen konnte. Die Polizei sucht dringend Zeugen des Vorfalls.

Quelle: Pressemeldung Polizeiinspektion Wasserburg

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser