Gefährliches Überholmanöver

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Taufkirchen - Beim Spurwechsel auf der Autobahn übersah ein Kolbermoorer Arzt ein von hinten kommendes Fahrzeug. Es entstand ein nicht unerheblicher Schaden an beiden Autos.

Am Dienstag, gegen 20.25 Uhr, befuhr ein 42-jähriger Arzt aus Kolbermoor mit seinem VW-Bus die BAB A 8 von München kommend in Richtung Salzburg.

Kurz vor der Anschlussstelle Taufkirchen-Ost wechselte er vom rechten auf den linken Fahrstreifen, um einen vor ihm fahrenden Pkw zu überholen.

Beim Spurwechsel übersah er den von hinten kommenden Volvo eines 28-jährigen Ingenieurs aus Ruhpolding. Da der Spurwechsel des Arztes so knapp war, fuhr der Ingenieur auf den VW-Bus auf.

Der Aufprall war so heftig, dass an diesen beiden Fahrzeugen ein Gesamtschaden in Höhe von etwa 23.000 Euto entstand.

Unmittelbar nach dem Zusammenstoß fuhr ein 31-jähriger Kaufmann aus Bad Tölz mit seinem PT Cruiser über das 200 Meter lange Trümmerfeld.

Ob an diesem Fahrzeug ein Schaden entstanden ist, konnte in der Dunkelheit noch nicht festgestellt werden.

An der Unfallstelle waren 20 Feuerwehrmänner der FFW Unterhaching im Einsatz.

Die Unfallfahrzeuge mussten abgeschleppt werden.

Pressemeldung Autobahnpolizei Holzkirchen

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser