In Gegenverkehr geschleudert

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Gars am Inn - Ein 23-jähriger Garser geriet auf einer vereisten Fahrbahn ins Schleudern und dabei mit seiner ganzen Fahrzeugbreite auf die Gegenfahrbahn.

Zu einem Verkehrsunfall kam es am vergangenen Freitagabend auf der Lengmooser Straße in Gars. Dort war ein 23-jähriger Garser mit seinem VW Polo in Richtung Lengmoos unterwegs, als er auf Höhe der Urtlbachüberführung auf der vereisten Fahrbahn ins Schleudern kam und mit seiner ganzen Fahrzeugbreite auf die Gegenfahrbahn geriet.

Dort stieß er mit einem Skoda zusammen, welcher von einem 73-jährigen Garser gesteuert wurde. Letzterer versuchte zwar noch, dem entgegenschleudernden Wagen nach links auszuweichen, konnte aber schließlich einen Zusammenstoß der Fahrzeuge mit ihren jeweils rechten vorderen Fahrzeugecken nicht mehr verhindern.

Verletzt wurde dabei zum Glück niemand, an den beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von ca. 7000 Euro.

Pressemeldung PI Haag

Quelle: innsalzach24.de

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser