Gemeinsame Motorradkontrollen von Bayern und Tirol

Achenwald - Erstmalig werden in diesem Jahr gemeinsame Kontrollen von Motorradfahrern durch Polizeibeamte aus Tirol und des Polizeipräsidiums Oberbayern Süd stattfinden.

Bei einem Treffen mit Vertretern der österreichischen Landesregierung und der örtlichen Polizeidienststellen wurde vereinbart, in diesem Jahr zum ersten Mal gemeinsame Kontrollen durchzuführen. Weil nämlich die Biker auf ihren Touren zu den bekannten oberbayerischen Ausflugszielen wie „Sudelfeld“ und „Kesselberg“ häufig auch in die angrenzende Achensee- und Thierseeregion – und damit ins nachbarschaftliche Tirol – fahren, bietet sich solch eine Aktion an. Denn die einhergehenden Probleme wie Unfallhäufungen, Geschwindigkeitsüberschreitungen und Lärmbelästigungen gibt es auf beiden Seiten der Grenze.

Zwar waren auf bayerischer Seite sowohl am Sudelfeld, als auch am Kesselberg im vergangenen Jahr die Unfallzahlen rückläufig, doch es besteht seitens der Polizei kein Grund sich auf diesen Statistiken „auszuruhen“. Denn neben der konsequenten und nachhaltigen Verkehrsüberwachung, lässt sich diese erfreuliche Entwicklung vor allem auf die widrigen Wetterbedingungen der letzten Saison zurückführen. Leider mussten in diesem Jahr am Kesselberg aber bereits wieder zehn Motorradunfälle aufgenommen werden, bei denen neun Biker zum Teil schwer verletzt wurden. Ein 50-Jähriger wurde bei einem Unfall am 28.05.11 sogar getötet, als er in einer Kurve stürzte und in den Gegenverkehr rutschte. Diese Zahlen übersteigen bereits jetzt, zur Saisonmitte, die Gesamtzahlen des letzten Jahres!

Die Auftaktveranstaltung zu den gemeinsamen Kontrollen findet am Donnerstag, 14. Juli, in der Zeit ab 16 Uhr statt. Am ehemaligen Grenzübergang Achenwald (ehemaliges Zollamtsgebäude) können Motorradfahrer dabei mit Beamten verschiedener bayerischer Polizeidienststellen und des Bezirkspolizeikommandos Schwaz am Infostand ins Gespräch kommen und diskutieren. Interessierte können sich dabei auch das Equipment der Polizei, wie ein Lasergerät zur Geschwindigkeitsmessung oder ein ziviles Videomotorrad, ansehen. Zeitgleich werden auch in den Bereichen Sudelfeld, Kesselberg und Thiersee Motorradfahrer bei Kontrollen auf Polizeibeamte beider Länder treffen.

Auch nach dieser ersten Veranstaltung werden die Tiroler Polizei und die Bayerische Polizei in den genannten Bereichen abgestimmte Kontrollen - in ihrem jeweiligen nationalen Zuständigkeitsbereich - durchführen. Bei schlechtem Wetter wird die Veranstaltung um eine Woche auf Donnerstag, 21.07.2011 verschoben. Medienverteter sind zu dieser Veranstaltung recht herzlich eingeladen! Bei Interesse werden sie gebeten, sich bei der Pressestelle des Polizeipräsidiums Oberbayern Süd anzumelden.

Polizeipräsidium Oberbayern Süd

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser