Hund deckt Alkoholfahrt auf

Gendorf - Dumm gelaufen: Als ein Radfahrer von einem Hund angegriffen wurde, wurde die Polizei gerufen. Dabei stellte sich heraus, dass der Radler kräftig betrunken war.

Am Donnerstag, den 2. Mai, gegen 20.45 Uhr fuhr ein 25-jähriger Mann mit seinem Fahrrad auf der Jahnstraße. Als ihm eine 35-Jährige mit ihrem angeleinten Hund entgegenkam, stieg er ab und schob an ihr vorbei. Dabei sprang der Hund an dem 25-Jährigen hoch und zwickte/kratzte ihn am Unterarm, wodurch er leicht verletzt wurde.

Anschließend wurde die Polizei verständigt. Da bei dem 25-Jährigen eine Alkoholisierung von 2,18 Promille festgestellt wurde, erfolgte eine Blutentnahme. Dem 25-Jährigen erwartet nun eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr. Die Hundebesitzerin muss mit einer Anzeige wegen fahrlässiger Körperverletzung rechnen.

Pressemeldung Polizeiinspektion Altötting

Quelle: innsalzach24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser