Auto schleudert - Leitplanken kaputt 

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Maitenbeth/B12 - Ein Waldkraiburger kam während seiner Fahrt ín einer Fahrzeugkolonne Richtung München ins Schleudern. Dabei wurden zwei Leitplanken beschädigt.

Ein 34-jähriger Waldkraiburger geriet am Montag, den 8. August auf der B12 zwischen Sinkenbach und Straßmaier ins schleudern, als er mit seinem Kleintransporter in einer Fahrzeugkolonne in Richtung München unterwegs war. Grund dafür war, dass er einem vor ihm überholenden Pkw VW Polo folgen wollte, der seinerseits gerade einen 7,5 Tonner Lkw überholen wollte.

Der 31-jährige Polofahrer aus Ampfing musste seinen Angaben nach aber während des Überholvorgangs abbremsen, weil vor dem Lkw ein schwarzer BMW Kombi ebenfalls zum Überholen ausgeschert war. Der dem Polo folgende Kleintransporter geriet beim Abbremsen ins Schleudern und prallte gegen die linke Leitplanke, wodurch sowohl der Transporter als auch die Leitplanke beschädigt wurde. Der Schaden beträgt etwa 1.500 Euro 

Nach Angaben des Kleintansporterfahrer habe der Polofahrer jedoch nach seinem Überholvorgang grundlos stark abgebremst, weshalb er dann wiederum beim Abbremsen ins Schleudern geraten sei. Aufgrund der Widersprüchlichkeit der Angaben zum Unfallhergang werden nun unbeteiligte Zeugen ersucht, sich bei der Haager Polizeidienststelle unter Tel: 08072 / 9182-0 zu melden.

Pressemeldung Polizeistation Haag

Quelle: innsalzach24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser