Geschwindigkeitsmessung in Kurzenberg

Kurzenberg - Die Polizei Holzkirchen führte am Donnerstag in der Zeit von 09.30 Uhr und 11.45 Uhr auf der B13 zwischen Großhartpenning und Kurzenberg eine Geschwindigkeitsmessung durch.

Dabei wurden 12 Verkehrsteilnehmer beanstandet. Der schnellste Fahrer, ein 43-jähriger Harthausener, war in seinem Pkw VW mit 101 kmh statt der erlaubten 70 unterwegs.

Pressemeldung Polizeiinspektion Holzkirchen

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser