Gestohlenen BMW von Transporter geholt

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Weyarn - Sich seiner „heißen Fracht“ in keinster Weise bewusst war sich ein 31-jähriger Lkw-Fahrer am Steuer eines Autotransporters, der einen BMW 663C dabei hatte.

Beamten der Polizeistation Fahndung Kreuth gelang es in der Nacht zum Freitag einen überprüften BMW 663C als gestohlen zu identifizieren. Das Fahrzeug wurde sichergestellt.

Sich seiner „heißen Fracht“ in keinster Weise bewusst war sich ein 31-jähriger Lkw-Fahrer am Steuer eines Autotransporters, als er kurz nach Mitternacht von einer Streife der Schleierfahndung auf der Autobahn A8 bei Weyarn einer Routinekontrolle unterzogen wurde. Der Grieche staunte nicht schlecht, als die Beamten als Ergebnis der Überprüfung von insgesamt acht Pkw`s auf seinen Ladeflächen schließlich einen hochwertigen BMW vom Lkw bugsierten und sicherstellten. Den versierten Beamten waren beim Vergleich verschiedener Fahrzeugdaten Ungereimtheiten aufgefallen.

Obwohl auch die Fahrzeugidentifizierungsnummer manipuliert und verfälscht war, gelang es den Fahndern, die „wahre Identität“ des BMW herauszufinden. Mit den echten Daten ergab sich dann auch schnell ein Fahndungstreffer. Der Pkw war im Frühling 2009 gestohlen worden. Das Kommissariat Grenze der Kripo Rosenheim übernahm die weiteren Ermittlungen. Der Lkw-Fahrer wurde nach seiner Vernehmung wieder entlassen und konnte die Fahrt fortsetzten, jetzt mit einem Pkw weniger auf der Ladefläche.

Pressemeldung Polizeipräsidium Oberbayern Süd

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser