Ab ins Gestrüpp

Mehring/Öd - Ein 42-jähriger Mann aus Altötting fuhr ohne Bremsspuren zu hinterlassen in ein Gestrüpp, wodurch beide Airbags ausgelöst wurden. Der Fahrer verließ daraufhin die Unfallstelle.

Am 06. Februar, in der Zeit von 00.00 Uhr bis 06.00 Uhr, fuhr ein vorerst unbekannter Mann mit seinem Pkw auf der Baderstraße. Am Ende der Straße fuhr der Fahrzeugführer ohne Bremsspuren zu hinterlassen in ein Gestrüpp. Das Fahrzeug wurde dadurch im Frontbereich erheblich beschädigt. Beide Airbags wurden ausgelöst. Der Fahrer des Pkw verließ die Unfallstelle.

Im Rahmen der Ermittlungen konnte der Fahrzeugführer zu Hause angetroffen werden. Es handelte sich um einen 42-jährigen Mann aus Altötting. Da der Verdacht auf Trunkenheit bestand, wurden in der Kreisklinik Altötting zwei Blutentnahmen durchgeführt. Über weitere Maßnahmen wird entschieden, wenn das Ergebnis der Blutalkoholuntersuchung vorliegt. Bei dem Unfall wurde der Fahrer leicht verletzt. An seinem Pkw entstand Sachschaden in Höhe von ca. 4000,- €.

Pressemeldung PI Burghausen

Quelle: innsalzach24.de

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser