Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Bei Götting

Mann will dreisten Überholer zur Rede stellen und verursacht Unfall

Götting - Am Montag, 23. Juli, um etwa 17.30 Uhr, ereignete sich auf der Kreisstraße RO13 von Götting in Richtung Bruckmühl ein Verkehrsunfall.

Ein dunkler VW Touran wurde durch einen silbernen Fiat Tipo so knapp überholt, dass der VW-Fahrer zum Abbremsen gezwungen wurde, um einen Zusammenstoß zu vermeiden. Ursächlich für das plötzliche Einscheren des Fiat war auftretender Gegenverkehr. 

Der VW-Fahrer wollte den Überholer anschließend zur Rede stellen. Dieser Versuch endete jedoch in einem Verkehrsunfall in welchen drei Fahrzeuge verwickelt wurden. Einer der Unfallbeteiligten erkannte im Gegenverkehr eine weibliche Fahrerin, die mit einem Kind in einem silbernen Auto unterwegs war. Diese Dame wird nun gebeten, sich als Zeugin bei der Polizeiinspektion Bad Aibling unter 08061-9073-0 zu melden.

Pressemeldung Polizeiinspektion Bad Aibling

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare