Polizei ermittelt in Bad Aibling

Hakenkreuze und Sprüche gegen Angela Merkel

Bad Aibling - Über das Wochenende wurden im Stadtgebiet gleich drei Sachbeschädigungen durch Graffiti begangen. Es ging dabei um Hakenkreuze und die Bundeskanzlerin:

Einmal wurde das Stromhäuschen in der Friedrich-Wilhelm-Raiffeisenstraße mit einem Hakenkreuz und einem Schriftzug gegen die Bundeskanzlerin Angela Merkel besprüht. Die zweite Sachbeschädigung konnte in der Lindenstr./Prof-Kurt-Huber-Straße auf einem Großwerbeplakat festgestellt werden. Auch hier wurde ein Hakenkreuz und derselbe Schriftzug gegen Frau Merkel angebracht.

Die dritte Sachbeschädigung fand am Bahnhof am dortigen Bahnhofsgebäude statt. Auch hier wurden politische Schmierereien angebracht. Der Sachschaden beläuft sich insgesamt auf 1.500 Euro.

Pressemeldung Polizei Bad Aibling

Quelle: mangfall24.de

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser