Mit 500 Gramm Kokain unterwegs

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
500 Gramm Kokain wurden am Wochenende sichergestellt.

Irschenberg - An der Raststätte Irschenberg kontrollierten Fahnder aus Rosenheim einen Italiener auf der Durchreise. 500 Gramm Kokain kamen bei der Durchsuchung ans Tageslicht.

Am Mittwoch, den 18. Januar, haben die Fahnder aus Rosenheim rund 500 Gramm Kokain aus dem Verkehr gezogen. Gleichzeitig war die Reise für den italienischen Kurierfahrer beendet, er wurde zur Prüfung der Haftfrage dem Ermittlungsrichter vorgeführt.

Die Polizeibeamten waren gegen 15 Uhr an der Tank- und Rastanlage Irschenberg auf den 48-jährigen Arbeiter aus Italien aufmerksam geworden. Er befand sich alleine in einem Mietfahrzeug und hatte seine Fahrt nach Italien unterbrochen, als ihn die Rosenheimer Fahnder kontrollierten. Die Durchsuchung des schwarzen Audi brachte im Motorraum ein schwarzes Päckchen zum Vorschein, in dem 500 g Rauschgift, Kokain, eingewickelt waren.

Der Italiener wurde vorläufig festgenommen und zur weiteren Sachbearbeitung an die Kriminalpolizei Miesbach übergeben. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft München II folgte am Donnerstag den 19. Januar die Haftprüfung vor dem Ermittlungsrichter im Polizeipräsidium München. Dieser hat die Untersuchungshaft angeordnet, zumal auch ein Handel mit dem Rauschgift nicht ausgeschlossen werden kann.

Pressemeldung Polizeipräsidium Oberbayern Süd

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser