Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Über 1000 Gäste!

1000 Gäste feiern auf illegaler Techno-Party

Griesstätt - Über 1000 Personen strömten zu einer recht professionell organisierten Techno-Party am Flussufer und feierten bis 8.30 Uhr! Blöd nur, dass diese nicht genehmigt war...

In der Nacht von Samstag auf Sonntag fand auf einer Sandbank an der Staustufe Feldkirchen im Gemeindebereich Griesstätt eine nicht genehmigte Techno-Party statt.

Zwischenzeitlich befanden sich ca. 1000 Personen bei dieser doch recht professionell organisierten Party. Selbst der Veranstalter war von der Anzahl der Gäste sichtlich überrascht und beendete am Sonntag gegen 8.30 Uhr im Beisein einer Polizeistreife die Veranstaltung und das obwohl ca. 50 Techno-Anhänger immer noch weiterfeiern wollten.

Vermutlich versuchte der Verantwortliche gar nicht erst die Party anzumelden, da diese in diesem Ausmaß so nicht genehmigt worden wäre. Nun hat er mit empfindlichen Bußgeldern sowie eventuellen Kosten für die Reinigung der Party-Location zu rechnen.

Pressemeldung der Polizeiinspektion Rosenheim

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Kommentare