Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Polizei sucht unbekannte Täter

Extremistische Schmierereien in Griesstätt - mehr als 2000 Euro Sachschaden

In Griesstätt verursachten am 15. und 16. Mai bisher unbekannte Täter einen Sachschaden von mindestens 2.000 Euro, weil sie Wände einer Unterführung mit politisch motivierten Graffiti beschmierten.

Pressemitteilung im Wortlaut:
 
Griesstätt - In der Zeit zwischen Samstag, den 15. Mai bis Sonntag, den 16. Mai kam es im Warnbachweg, bei der dortigen Unterführung der Staatstraße 2359, zu einer Sachbeschädigung durch unbekannte Graffiti-Sprayer. Dabei wurden die Wände der Unterführung und auch Teile der Straße mit verschiedenen, teilweise bedeutungslosen Dingen bis hin zu strafrechtlich relevanten Äußerungen mit politischem Hintergrund und Beleidigungen beschmiert. Es entstand ein erheblicher Sachschaden in Höhe von mindestens 2.000 Euro. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Wasserburg unter 08071/91770 zu melden. 

Pressemitteilung der Polizeiinspektion Wasserburg

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare