Grober Unfug mit Böllern

Wald an der Alz - Weil ein 13-Jähriger mehrere Böller in einem hohlen Baum zündete, musste die Feuerwehr ausrücken. Die Mutter erwartet nun eine Anzeige.

Am Donnerstag, 29. Dezember, gegen 14.45 Uhr, zündete ein 13-Jähriger aus Wald/Alz in einem Auwald mehrere Böller in einem zum Teil hohlen Baum. Dadurch entwickelte sich im Wurzelbereich des Baumes eine Glut, die mit starker Rauchentwicklung verbunden war. Diese wurde von der alarmierten Freiwilligen Feuerwehr Wald/Alz abgelöscht, so dass es zu keinem Schaden kam.

Gegen die Mutter des Jungen wird nun ein Ordnungswidrigkeitenverfahren nach dem Sprengstoffgesetz eingeleitet, da sie dem Jungen die Böller überlassen hat.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Burghausen

Quelle: innsalzach24.de

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser