36 teils betrunkene Jugendliche in Bar aufgegriffen

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Burghausen - Diese Kontrolle hatte es in sich: Neben alkoholisierten Autofahrern hatte es die Polizei auch mit 36 teils angetrunkenen Jugendlichen in einer Bar in der Neustadt zu tun.

Die Polizeiinspektion Burghausen führte in der Nacht von 28. auf 29. März umfangreiche Kontrollen mit Unterstützung der Bereitschaftspolizei in ihrem Dienstbereich durch. Hierbei wurde insbesondere Augenmerk auf Jugendschutz sowie auf Überwachung des Straßenverkehrs gelegt. Eine Vielzahl von festgestellten Verstößen war die Folge.

Am späten Freitagabend wurden in den Bereichen Wald/Alz und Burgkirchen Verkehrskontrollen durch mehrere Polizeistreifen durchgeführt. Hierbei wurde ein 71-Jähriger aus Garching mit seinem Pkw in Wald kontrolliert. An diesem war ein bereits seit mehreren Monaten abgelaufenes Kurzzeitkennzeichen angebracht. Somit bestand für den Pkw der notwendige Versicherungsschutz nicht mehr, der Personen- und Sachschäden anderer Verkehrsteilnehmer im Falle eines Verkehrsunfalles abgedeckt hätte. Er wurde angezeigt, die Weiterfahrt unterbunden.

In Burgkirchen wurde ein 23-jähriger Einheimischer mit seinem Pkw angehalten. Bei ihm wurde eine Alkoholisierung weit über dem Erlaubten festgestellt. Auf ihn kommt nun ein Strafverfahren mit zu erwartender erheblicher Geldstrafe zu.

Ebenfalls aufgrund seiner Alkoholisierung wurde ein 36-jähriger Burgkirchener in Halsbach aus dem Verkehr gezogen. Der Lenker wurde mit seinem Pkw in Zeitlarn angehalten und kontrolliert. Hierbei wurde eine Alkoholisierung knapp über dem erlaubten Wert festgestellt. Auf ihn kommt nun eine Geldbuße von mehreren hundert Euro sowie ein Fahrverbot zu.

Gegen 1 Uhr wurde eine großangelegte Kontrolle einer Gaststätte in der Burghauser Neustadt durchgeführt. 36 Jugendliche unter 18 Jahren befanden sich ohne Begleitperson in der Gaststätte. Diese Jugendlichen hätten die Gaststätte spätestens um 24 Uhr verlassen müssen. Weiterhin wurde in mehreren Fällen festgestellt, dass Jugendliche, auch 16-jährige, harte alkoholische Getränke an der Bar erhielten. Die Verstöße werden nun dem Jugendamt und dem Ordnungsamt der Stadt Burghausen mitgeteilt. Auf den Betreiber wird nun ein erhebliches Bußgeld zukommen. Die Eltern der Jugendlichen werden schriftlich über die Vorkommnisse unterrichtet. In einigen Fällen mussten sie ihre Söhne und Töchter schon zur Nachtzeit bei der Polizeiinspektion Burghausen abholen. Darunter war auch eine 16-Jährige mit 1,5 Promille.

Im Rahmen der Kontrollaktion beleidigte ein 21-jähriger Burgkirchner die eingesetzten Polizeibeamten mit diversen Kraftausdrücken. Daraufhin wurde er zur Polizeiinspektion Burghausen verbracht. Während der Abklärung des Sachverhaltes leistete er erheblichen Widerstand, versuchte, einen Beamten mit der Faust zu schlagen und beleidigte weiterhin die Beamten. Der Angetrunkene musste die Nacht bei der Polizei verbringen. Gegen ihn wurde ein Ermittlungsverfahren unter Beteiligung der Staatsanwaltschaft Traunstein eingeleitet.

Um 3.15 Uhr wurde ein Pkw in der Burghauser Marktler Straße einer Verkehrskontrolle unterzogen. Der Fahrer, ein 33-jähriger Burghauser, gab dabei an, keine Fahrerlaubnis zu besitzen. Auch gegen ihn wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Pressemeldung Polizeiinspektion Burghausen

Quelle: innsalzach24.de

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser