Brennende Augen und Hustenreiz: Einsatz im Pfarramt

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kolbermoor - Kinder klagten im Pfarramt plötzlich über brennende Augen und Husten: Ein Großaufgebot an Rettungskräften eilte daraufhin in die Breitensteinstraße.

Am Freitagachmittag, 7. Februar, wurden zahlreiche Einsatzkräfte der Feuerwehr, des Rettungsdienstes und der Polizei alamiert. Ausschlaggebend war eine Mitteilung einer Aufsichtsperson, der mit seiner Gruppe in der Sporthalle des Pfarramtes in der Breitensteinstraße in Kolbermoor trainierte. Dabei klagten mehrere seiner Schüler über ein Brennen in den Augen und Hustenreiz. Der Trainer reagierte sofort und brachte alle Kinder nach draußen.

Einsatzkräfte der Feuerwehr führten im bereich der Turnhalle Messungen durch. Hierbei konnten jedoch keine Schadstoffe festgestellt werden. Auch die eingesetzten Beamten der Polizei konnten keine Reizung der Atemwege beim Betreten der Turnhalle feststellen. Eine Untersuchung der Kinder durch den Notarzt ergab, dass alle wohlauf sind und keinerlei Anzeichen für eine Intoxikation vorliegen.

Was den Hustenreiz bei den Kindern ausgelöst hat, konnte bisher nicht ermittelt werden. Am Sonntag werden zur Kontrolle erneute Messungen durchgeführt.

Erst am Mittwoch verübte ein Unbekannter eine Pfefferspray-Attacke auf das Pfarrgebäude in Pang. Mehrere Personen erlitten dabei Atemwegsreizungen.

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © FDL

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser