Drogen

Rauschgift im ganzen Zugabteil versteckt

Großkarolinenfeld - Erfolg hatte die Polizei bei eine Zugkontrolle: Sie fanden nicht nur einen per Haftbefehl gesuchten Mann, sondern auch noch allerhand Drogen.

Bei einer Zugkontrolle am Sonntagvormittag wurden die bayerischen Schleierfahnder der Polizeiinspektion Fahndung Rosenheim auf der Bahnstrecke München- Rosenheim, Höhe Großkarolinenfeld, fündig.

Sie kontrollierten einen 25-jährigen Deutschen in seinem Zugabteil. Schnell stellte sich heraus, dass gegen ihn ein Vollstreckungshaftbefehl der Staatsanwaltschaft Hamburg wegen Körperverletzung bestand. Einer Inhaftierung von 120 Tagen hätte er nur durch sofortige Bezahlung eines vierstelligen Geldbetrages entgehen können. Mangels Geld stand ihm diese Möglichkeit nicht offen.

Da sich bei Durchsuchung seines Gepäcks in einer Jackentasche geringe Mengen Marihuana  fanden, wurde das gesamte Zugabteil überprüft. Dabei kamen im Sitzpolster versteckt mehrere Ecstasy-Tabletten, einige Tagesrationen an Marihuana  und in einem Tütchen flüssiges Amphetamin  ans Tageslicht.

Der Hamburger wurde festgenommen, wegen Vergehens nach dem Betäubungsmittelgesetz angezeigt und in die nächste Justizvollzugsanstalt gebracht. Das Rauschgift stellten die Polizisten sicher.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Fahndung Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser