Polizeikontrolle an Schule in Großkarolinenfeld

Rosenheimerin (47) muss einen Monat lang Führerschein abgeben

Großkarolinenfeld - Am Montagmorgen wurde der Verkehr an der Max-Joseph-Schule überwacht. Ein paar Autofahrer waren zu schnell. Eine Rosenheimerin machte noch einen anderen Fehler.

Am Montag zwischen 7.15 und 8 Uhr führte die Polizeiinspektion Bad Aibling im Bereich der Max-Joseph-Schule in Großkarolinenfeld eine Schulwegüberwachung durch. Schwerpunkt waren Geschwindigkeitsmessungen im Bereich der Pfälzerstraße.

Durchwegs positiv fiel hierbei die Bilanz aus. Nur drei Verkehrsteilnehmer wurden mit einer Geschwindigkeit von 35 bis 40 Kilometern pro Stunde gemessen. Die Polizeibeamten beließen es hierbei bei einer mündlichen Verwarnung.

Ein Auge zudrücken konnten die Beamten jedoch nicht bei einer 47-jährigen Rosenheimerin. Diese überholte einen Schulbus - trotz eingeschalteter Warnblinklichter - an der dortigen Haltestelle mit 36 Kilometern pro Stunde. Auf sie kommen nun eine Geldbuße, zwei Punkte in Flensburg und ein einmonatiges Fahrverbot zu. 

Es darf in diesem Zusammenhang darauf hingewiesen werden, dass Fahrzeuge beim Vorbeifahren von gekennzeichneten Schulbussen Schrittgeschwindigkeit einzuhalten haben.

Pressemeldung der Polizeiinspektion Bad Aibling

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser