Gülle in Hülle und Fülle

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Schwabering - Kurioses Ende eines Auffahrunfalls: Weil ein Auto auf einen vollbeladenen Güllewagen geschoben wurde, verteilte sich der "wohlrichende" Inhalt auf der kompletten Straße.

Laut Polizei kam es am Donnerstag gegen 16.15 Uhr auf der Staatsstraße 2095 zwischen Bad Endorf und Prutting zu einem Verkehrsunfall, bei dem eine Person leicht verletzt wurde. Ein Landwirt befuhr mit seinem Traktor und Odelfass die Staatsstraße in Höhe Schwabering und wollte nach links in ein Feld abbiegen. Aufgrund Gegenverkehr musste er anhalten. Der hinter ihm fahrende Fahrer eines Fiat blieb hinter ihm stehen. Ein 67-jähriger Fahrer eines VW erkannte die Situation zu spät und konnte nicht mehr anhalten. Er prallte auf das Heck des Fiats, welcher durch die Wucht des Aufpralls gegen das Odelfass geschoben wurde.

Dabei wurde der Fahrer des Fiats, ein 21-jähriger aus Rosenheim, leicht verletzt. Am Odelfass wurde dabei etwas an der Mechanik beschädigt, wodurch das Fass undicht wurde und auslief. Die Freiwillige Feuerwehr war mit 15 Mann vor Ort und unterstützte bei der Verkehrsregelung und anschließend bei der Säuberung der Fahrbahn.

Es kam zu starken Behinderungen im Berufsverkehr, da die Straße bis zur Bergung der Unfallfahrzeuge halbseitig gesperrt und zur Säuberung anschließend komplett gesperrt werden musste. Um 17.45 Uhr konnte die Fahrbahn wieder freigegeben werden.

Pressemeldung Polizeiinspektion Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser