Gutgemeinte Tat mit Faustschlag belohnt

Rosenheim - Am Samstagnachmittag besuchten ein 59- und 60-jähriger Rosenheimer gemeinsam einen Biergarten. Aus einem gemütlichen Nachmittag wurde aber nichts...

Nach dem Genuss von etlichen halben Biers wollte der 61-jährige Kfz-Elektriker mit dem Auto noch nach Hause fahren. Sein Freund, der 59-jährige Vorarbeiter, versuchte dieses Ansinnen zu verhindern. Durch die geöffnete Fahrertür fasste er ins Innere und versuchte alles daran zu setzen, dass der Betrunkene nicht den Schlüssel in das Zündschloss steckt und mit dem Auto wegfährt.

Sein Freund wehrte sich dagegen und schlug ihm mit der Faust ins Gesicht, eine blutende Nase war die Folge. Durch die eintreffende Streifenbesatzung der Polizei Rosenheim wurde dem Fahrer dann endgültig der Schlüssel abgenommen.

Folge: Eine Anzeige wegen Körperverletzung und ein Bericht an die Führerscheinstelle.

Pressemitteilung Polizei Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © re

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser