Einmal umgedreht - Faust im Gesicht

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Haag - Kaum zu glauben: Eine 33-Jährige wurde von hinten angetippt, sie drehte sich um und hatte unvermittelt eine Faust im Gesicht.

Völlig unvermittelt schlug am letzten Freitag abends kurz vor 23 Uhr eine 25-jährige, auswärtige Besucherin des Haager Herbstfestes einer anderen Herbstfestbesucherin mit der Faust ins Gesicht.

Letztere, eine 33-jährige Haagerin, war in der Raucherzone des Bierzeltes in der Nähe der WC-Anlagen mit mehreren anderen Personen beisammen gestanden und unterhielt sich, als ihr jemand von hinten auf die Schulter tippte. Als sie sich umdrehte, schlug ihr die 25-Jährige sofort ohne zunächst etwas zu sagen mit der Faust ins Gesicht. Anschließend sagte sie zu der 33-Jährigen, daß dies ein „schöner Gruß ihrer Freundin“ sei und entfernte sich wieder.

Die 33-Jährige bekam wenig später offenbar infolge des erlittenen Schlages Kopfschmerzen, ihr wurde schwindelig und sie mußte sich erbrechen, weshalb sie sich dann schließlich in ärztliche Behandlung begeben mußte. Sie hat den Vorfall nun bei der Polizei zur Anzeige gebracht.

Gegen die 25-jährige Täterin wird nun Anzeige wegen vorsätzlicher Körperverletzung erstattet, aufgrund derer sie vermutlich nicht nur eine evtl. Geldstrafe, sondern auch noch Folgekosten für ärztliche Behandlung der Verletzten u. a. zu zahlen haben wird.

Pressebericht Polizeistation Haag

Quelle: innsalzach24.de

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser