Gewinnspielbetrüger am Werk

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Haag - Mehrere Personen aus Haag und dem Raum Wasserburg sind in den vergangenen Tagen offenbar Opfer von Gewinnspielbetrügern geworden:

Mehrmals versuchten offenbar in den vergangenen Tagen nach Mitteilung der Haager Postfiliale sogenannte Gewinnspielbetrüger einen älteren Herrn aus Haag i. OB und auch Personen aus dem Raum Wasserburg hereinzulegen und um ihr Geld zu bringen.

Der Rentner aus Haag z. B. wurde wegen einer angeblichen Gewinnspielteilnahme von einem unbekannten Mann aus Berlin (??) angerufen und aufgefordert, 1600 Euro über Western Union in die Türkei zu überweisen. Er hatte das Geld bereits einmal überwiesen gehabt, dieses kam zum Glück aber wegen eins Namensfehlers wieder zurück.

Daraufhin wurde der Rentner erneut angerufen und nun unter Androhung kostspieliger, rechtlicher Folgen zur Bezahlung des Geldes gedrängt, weshalb er nun das Geld erneut überweisen wollte. In der Postagentur war man jedoch zum Glück so hellhörig, daß ihm von der Überweisung abgeraten und zu einer Kontaktaufnahme mit der Polizei geraten wurde.

In diesem Zusammenhang ergeht seitens der Polizei insbesondere an die älteren Mitbürger der Rat, sich keinesfalls von fragwürdigen Gewinnversprechen oder der Vorfreude auf einen derartigen, unerwarteten Geldsegen blenden zu lassen, sondern am besten auf derartige Mitteilungen überhaupt nicht zu reagieren und nach Möglichkeit auch nicht zurückzurufen, insbesondere nicht 01908 oder 0900 Nummern, denn meist handelt es sich dabei um teuere Rückrufnummern, die dann Ihre Telfonrechnung unnötig erhöhen.

Sie können sich im Zweifelsfall auch jederzeit an die „Verbraucherzentrale“ unter der Telefonnummer 089 / 539 870 oder auch an die örtliche Polizeidienststelle wenden und dort um Rat fragen.

Oftmals ist aber auch bereits aus dem Kleingedruckten der Mitteilungen schon ersichtlich, daß es sich dabei um einen Schwindel handelt, der nur darauf abzielt, Ihnen das Geld aus der Tasche zu ziehen.

Prüfen Sie insbesondere, ob Sie überhaupt an einem Gewinnspiel o.ä. teilgenommen haben und wenn Sie dies dann verneinen müssen, die dubiosen Gewinnbenachrichtigungen einfach zu ignorieren und wie unerwünschte Werbesendungen zu behandeln und einfach zum Abfall zu geben.

Pressebericht Polizeistation Haag in Oberbayern

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser