Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

B12: Zwei Autos krachen ineinander

Haag - Eine 25-Jährige übersah am Dienstagabend auf der B12, dass ihr Vordermann bremste. Beide Fahrzeuge wurde einige Meter von der Unfallstelle weggeschleudert.

Zu einem Verkehrsunfall kam es am gestrigen Dienstag abends auf der B 12 bei zwischen Haag und Maitenbeth. Dort war eine 25-jähriger Seat-Fahrerin in Richtung München unterwegs und bemerkte zu spät, daß der Fahrer eines vor ihr fahrenden VW Touran seine Geschwindigkeit wegen eines langsam fahrenden Lkws herabsetzten mußte.

Die Seat-Fahrerin fuhr dem VW-Touran daher auf gerader Strecke auf dessen Heck auf und kam anschließend nach rechts von der Fahrbahn ab und dann in einer Wiese zum Stehen.

Der 70-jährige Touran-Fahrer aus Maitenbeth kam circa 100 Meter nach der Anstoßstelle auf der Fahrbahn zum Stehen. Er wurde im Nackenbereich leicht verletzt und begab sich selbst in ärztliche Behandlung. Ein in seinem Fahrzeug mitfahrendes, 11-jähriges Kind blieb ebenso wie die beiden Insassen des Verursacherfahrzeugs unverletzt. Der an den Fahrzeugen entstandene Sachschaden beläuft sich auf circa 8.000 Euro.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Haag in Ob.

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare