Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Nicht um Schaden gekümmert

Polizei sucht Zeugen nach Spiegelstreifer in Haag i. OB

Am Montag (23. Januar), gegen 07.30 Uhr, fuhr ein 18-jähriger Pkw-Lenker aus dem Landkreis Rosenheim mit seinem grauen BMW auf der Kreisstraße MÜ43 in Richtung Maitenbeth. Auf Höhe der Abzweigung nach Marsmeier, kurz nach Brandstätt, kam ihm ein PKW entgegen, der sich zu weit auf seiner Seite befand. 

Die Meldung im Wortlaut:

Haag i. OB - Es kam zum Zusammenstoß der beiden Seitenspiegel. Der Aufprall war so heftig, dass auch die Scheibe der Fahrerseite des BMW zerbrach. Der entgegenkommende Pkw-Lenker setzte seine Fahrt fort.

Die Polizei in Haag i. OB sucht Zeugen des Unfalls, bzw. den am Unfall beteiligten Autofahrer. Bitte melden Sie sich bei der Polizei in Haag i. OB unter Tel.: 08072 91820.

Pressemeldung der Polizeiinspektion Waldkraiburg

Rubriklistenbild: © Karl-Josef Hildenbrand/dpa

Kommentare