Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Rolltor von Autohaus aufgehebelt

Haag - Unbekannte sind an Ostern in ein Autohaus eingebrochen. Offenbar suchten die Täter gezielt Bargeld, denn hochwertige Elektrogeräte wurden zurückgelassen.

In der Nacht von Karfreitag auf Karsamstag wurde zwischen 17.30 und 8.40 Uhr in ein Haager Autohaus (VW/Kia) in der Münchener Straße eingebrochen. Der oder die Täter versuchten zunächst ein Fenster an der Nordseite aufzubrechen, scheiterten aber an dem massiven Alu-Fensterrahmen.

Im Anschluss gelang es ihnen aber, ein Rolltor aufzuhebeln und so ins Gebäude zu gelangen. Die Eisentüre zum Ersatzteillager hielt aber weiterführenden Versuchen stand und die Täter mussten eine Scheibe des Meisterbüros einschlagen, um im Gebäude weiter vordringen zu können.

Hochwertige Elektrogeräte wurden zurückgelassen und die Täter, die scheinbar nur auf Bargeld aus waren, mussten ohne Beute abziehen. Der durch den Einbruch entstandene Sachschaden beträgt rund 1000 Euro. Hinweise auf den oder die Täter werden bei der Polizeistation Haag, Tel. 08072/ 91820, entgegengenommen.

Pressemeldung Polizei Haag

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare