B12: Überholmänover endet in Unfall

Haag - Am Mittwochvormittag ereignete sich ein Unfall auf der B12: Ein 70-Jähriger verschätzte sich beim Überholen und kollidierte daraufhin mit einem entgegenkommenden Golf.

Der 70-jähriger Fahrer eines Ford Mondeo war in Richtung Hohenlinden unterwegs und setzte auf gerader, übersichtlicher Strecke zum Überholen eines vorausfahrenden Lkw an. Dabei übersah er jedoch einen entgegenkommenden VW Golf und stieß mit diesem jeweils linksseitig zusammen.

Der Unfallverursacher kam nach dem Zusammenstoß etwa 50 Meter weiter am linken Straßenrand zum Stehen, der Golf geriet durch die Wucht des Zusammenstoßes auf die Gegenfahrbahn, auf welcher er dann noch seitlich mit einem weiteren VW Passat zusammenstieß, der hinter dem Unfallverursacher ebenfalls in Richtung Hohenlinden unterwegs war.

Der 67-jähriger Fahrer des VW Golf erlitt infolge des Unfalls leichte Schnittwunden an einer Hand, die beiden anderen Fahrzeugführer blieben glücklicherweise unverletzt. An den drei beteiligten Fahrzeugen entstand bei dem Unfall ein wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von insgesamt rund 26.000 Euro.

Die B12 musste für die Zeit der Unfallaufnahme und Bergung der Fahrzeuge zweitweise halbseitig gesperrt werden.

Pressemitteilung Polizeistation Haag in Oberbayern

Quelle: innsalzach24.de

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser