Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Pressebericht der Polizeiinspektion Burghausen

Fast doppelt so schnell wie erlaubt - Radarmessung hat Anzeige zur Folge

Haiming - Fast doppelt so schnell wie erlaubt, fuhr das schnellste gemessene Fahrzeug durch eine Radarkontrolle, welche am vergangen Freitag an der Kreisstraße AÖ 24 durchgeführt wurde.

Beamte der Polizeiinspektion Burghausen führten am 19. Oktober, in der Zeit von 7.45 Uhr bis 12.30 Uhr, in Haiming, an der AÖ 24, bei km 8.150 in Fahrtrichtung Haiming eine Radarkontrolle durch. Bei einem Durchlauf von 247 Fahrzeugen mussten die Beamten in 20 Fällen eine Verwarnung und in 9 Fällen eine Anzeige aufgrund überhöhter Geschwindigkeit ausstellen. Bei einer erlaubtem Geschwindigkeit von 60 km/h, lag die höchste gemessene Geschwindigkeit an diesem Tag bei 113 km/h. 

Pressemitteilung der Polizeiinspektion Burghausen

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare