Fast 80 Anzeigen bei fünf Stunden Radarkontrolle

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Haiming - In der Nacht von Freitag auf Samstag wurde auf der B12 die Radarfalle aufgestellt - völlig zu Recht, wie sich herausstellte: Der Spitzenreiter war mit fast 150 km/h unterwegs!

Von Freitag den 14. November, 19.46 Uhr, bis Samstag den 15. November, 00.46 Uhr, wurden in Haiming auf der B12 in Fahrtrichtung Passau Radarkontrollen durchgeführt.

1.163 Fahrzeuge passierten die Polizei, insgesamt 141 waren zu schnell. In 63 Fällen musste nur eine Verwarnung ausgesprochen werden, dafür hagelte es 78 Anzeigen.

Die höchstgefahrene Geschwindigkeit bei erlaubten 100 km/h war 147 km/h.

xe/Pressemeldung Polizeiinspektion Burghausen

Quelle: innsalzach24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser