Das wird teuer!

Mit 106 Stundenkilometern geblitzt - erlaubt waren 60

Haiming - Den ganzen Nachmittag über hatte sich die Burghauser Polizei gestern im Haiminger Ortsteil Eisching mit ihrer Blitzanlage postiert. Fast hundert Raser gingen den Beamten ins Netz.

Die Radarkontrolle wurde zwischen 14.15 Uhr und 19.45 Uhr in Fahrtrichtung Haiming durchgeführt. Dabei wurde von 920 Autofahrern die Geschwindigkeit gemessen. 65 von ihnen erhielten eine Verwarnung, 34 eine Anzeige wegen zu schnellen Fahrens. Der "Spitzenreiter" dieses Nachmittags rauschte mit sage und schreibe 106 Stundenkilometern in die Radarfalle, erlaubt sind an dieser Stelle lediglich 60.

Pressemitteilung Polizei Burghausen

Quelle: innsalzach24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser