Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Soft-Airs an Halloween: Saures von der Polizei!

Rosenheim - Soft-Air-Waffen, Baseballschläger und Butterfly-Messer: Was einige Kinder und Jugendliche als Kostümierung bezeichneten, fand die Polizei überhaupt nicht lustig.

Einige Kinder und Jugendliche hielten die Polizei im Rosenheimer Stadtgebiet zu Halloween ganz schön auf Trab. Es wurden zahlreiche Häuser mit Eiern beworfen oder mit Farbe beschmiert. Dabei handelt es sich um keinen Streich mehr, sondern um Sachbeschädigung und ist mit einigen Kosten für die Betroffenen verbunden.

Zudem wurden mehrere Jugendliche und Kinder mit Soft-Air-Waffen angetroffen. Diese Waffen können insbesondere im Dunkeln den Anschein einer echten Waffe erwecken, was zu sehr gefährlichen Situationen führen kann. Daher wurden sie sichergestellt. Ein 15-jähriger Rosenheimer wurde dabei erwischt, als er mit einem Baseballschläger in die Stadt zum Feiern gehen wollte. Auch dieser wurde sichergestellt und konnte von den Eltern am nächsten Tag abgeholt werden. Dazu wurden bei weiteren Jugendlichen Butterflymesser und mehrere Böller gefunden.

Somit endete Halloween für einige Jugendliche nicht mit vielen Süßigkeiten sondern mit Strafanzeigen.

Pressemeldung Polizeiinspektion Rosenheim

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Kommentare