57-Jährige kracht in Unfallstelle

Halsbach - Wildunfall mit Folgen: Nach dem Crash mit einem Reh standen mehrere Autos ordnungsgemäß am Straßenrand. Eine Frau übersah dies und krachte in die Unfallstelle:

Am Montag, den 28. Oktober, kam es gegen 19.30 Uhr auf der Staatsstraße 2357 zwischen Kirchweidach und Hochöster auf Höhe Hollerberg zu einem Wildunfall.

Deshalb waren mehrere Fahrzeuge, jeweils mit eingeschalteter Warnblinkanlage am jeweiligen rechten Fahrbahnrand abgestellt. Zusätzlich war die Unfallstelle durch ein Warndreieck gesichert.

Dennoch übersah eine 57-Jährige aus Kirchweidach mit ihrem Hyundai, die in Richtung Burghausen unterwegs war, eines dieser Fahrzeuge und fuhr auf, wodurch ein Sachschaden von insgesamt 8000 Euro entstand.

Die Verursacherin erlitt bei dem Unfall einen Schock und klagte über Schmerzen am rechten Bein, weshalb sie vom Bayerischen Roten Kreuz in das Krankenhaus Burghausen eingeliefert wurde.

Pressemitteilung Polizei Burghausen

Quelle: innsalzach24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser