Hand in Schreddermaschine verletzt

Rohrdorf - Ein schwerer Betriebsunfall ereignete sich im Steinbruch. Ein 52-jährige Arbeiter geriet mit seiner Hand in eine Schreddermaschine und wurde ins Krankenhaus eingeliefert.

Zu einem Betriebsunfall mit einer schwerverletzten Person kam es am Donnerstagvormittag in einem Steinbruch in Rohrdorf. Ein 52-Jähriger verletzte sich an einer Schreddermaschine schwer. Die Maschine wurde nach ersten Erkenntnissen von dem aus Rosenheim stammenden Mann zum Unglückszeitpunkt alleine bedient.

Aus ungeklärter Ursache geriet der Arbeiter mit seiner linken Hand in die Maschine und wurde dabei schwer verletzt. Trotzdem gelang es ihm, die Maschine zu stoppen und sich über einen wenige hundert Meter entfernten Kollegen Hilfe zu holen. Zur Erstversorgung wurden der Rettungsdienst und ein Notarzt zum Unglücksort gerufen.

Der Arbeiter wurde mit dem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus eingeliefert. Die Kriminalpolizeiinspektion Rosenheim hat die Ermittlungen zur Klärung des Unfallherganges aufgenommen.

Pressemeldung Polizei Oberbayern Süd

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser