Hecke angezündet

Kolbermoor - Am Samstag um 18.30 Uhr ging bei der Einsatzzentrale der Feuerwehr in Rosenheim der Notruf ein, dass eine Hecke im Schlesierweg in Kolbermoor brennt.

Tatsächlich brannte ein Stück einer Gartenhecke (ca. zwei Meter breit) beim Eintreffen der Feuerwehr Kolbermoor lichterloh. Das Feuer konnte durch Nachbarn mit Feuerlöschern und Wasser bis zum Eintreffen der Feuerwehr klein gehalten werden. Die Feuerwehr löschte es schließlich komplett ab.

Durch die ebenfalls alarmierte Polizeistreife der Polizeiinspektion Bad Aibling konnte die Ursache für den Heckenbrand noch am selben Abend geklärt werden. Fünf Kinder im Alter von acht bis 14 Jahren hatten auf der Straße mit einem Feuerzeug gezündelt. Da das Laub auf der Straße nicht richtig brannte, beschlossen Sie die Hecke anzuzünden. Als Sie bemerkten, dass die Hecke tatsächlich leicht brennt, wollten sie die Flammen wieder auspusten. Das Feuer entfachte sich dadurch aber noch stärker und die Hecke fing schließlich richtig stark an zu brennen. Bevor Schlimmeres passierte, teilten die Jungen den Brand bei Nachbarn mit, die dann die Feuerwehr verständigten.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Bad Aibling

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser