Brennende Hecke: kein Wunder, sondern Kippe

Rosenheim - In der Leitzachstrasse wurde der Feuerwehr eine brennende Hecke gemeldet. Eine Zigarettenkippe war möglicherweise die Brandursache.

Der Leistelle Rosenheim wurde am Donnerstag, 3. März, gegen 12.35 Uhr, der Brand einer Gartenhecke in der Leitzachstrasse in Rosenheim gemeldet. Der Brand wurde aufgrund der starken Rauchentwicklung von einer Nachbarin entdeckt, diese verständigte sofort die Feuerwehr.

Die Freiwillige Feuerwehr Happing traf kurz nach der Mitteilung am Einsatzort ein, konnte jedoch nicht verhindern, dass die Hecke auf eine Länge von etwa zehn Metern abbrannte. Es entstand ein Sachschaden von etwa 600 Euro.

Laut den Einsatzkräften der Feuerwehr, welche mit vier Mann vor Ort war, entstand der Brand unter Umständen durch eine noch glühende Zigarettenkippe.

Polizei bittet um Mithilfe

Zeugen, die sachdienliche Hinweise liefern können, werden gebeten sich bei der Polizeiinspektion Rosenheim unter Tel. 08031 / 2002200 zu melden.

Presseinformation Polizeiinspektion Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser