Heißlaufender LKW-Reifen

Wasserburg/B15 - Zu Behinderungen kam es im Straßenverkehr auf der B15 durch ein heißgelaufenen LKW-Reifen, der den Fahrer zu einer Pause zwang.

In der Nacht von Sonntag auf Montag kam es auf der B15 bei Rott am Inn zu Behinderungen im Straßenverkehr. Grund hierfür war ein heißgelaufener LKW-Reifen, der den 33-jährigen Fahrer zwang, auf der B15 eine unplanmäßige Pause einzulegen. Die Feuerwehr kühlte den defekten Reifen und leitete den Verkehr um. Um ein Gefrieren des abfließenden Löschwassers auf der Straße zu verhindern, musste auch noch der Winterdienst ausrücken. Nach eineinhalb Stunden war die Fahrbahn schließlich wieder passierbar.

Pressemeldung Polizeiinspektion Wasserburg

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © paa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser