Auffahrunfall mit einer verletzten Fahrerin

Heldenstein - Ein 70-Jähriger übersah zwei auf der Fahrbahn stehende Autos und fuhr auf. Durch den Aufprall wurde eine 21-jährige Frau am Rücken verletzt:

Am 8. Oktober gegen 18 Uhr ereignete sich auf der Staatsstraße 2084, Nähe Weidenbach, ein Auffahrunfall, bei dem eine Frau verletzt wurde.

Ein 19-jähriger Mann aus dem Gemeindebereich Dorfen musste verkehrsbedingt mit seinem Audi auf der Fahrbahn anhalten. Hinter ihm hielt eine 21-jährige Frau aus Ampfing mit einem BMW ebenfalls an.

Ein 70-jähriger Mann aus Schwindegg übersah die stehenden Fahrzeuge auf der Fahrbahn und fuhr mit einem BMW hinten auf das Fahrzeug der 21-Jährigen auf. Deren Fahrzeug wurde durch den Aufprall noch auf den Wagen des 19-Jährigen geschoben.

Die junge Fahrerin klagte nach dem Unfall über Rückenschmerzen und wurde vorsorglich ins Krankenhaus verbracht. Die anderen beiden Fahrer blieben unverletzt. Alle Beteiligten waren angeschnallt. Der Gesamtsachschaden beträgt etwa 5 000 Euro.

Pressemeldung Polizeiinspektion Mühldorf

Quelle: innsalzach24.de

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser