In Heldenstein

Bei Wendemanöver festgefahren: Lkw blockiert St2086

Heldenstein - Ein Wendeversuch eines rumänischen Kraftfahrers auf der St 2086 endete damit, dass er im Bankett steckenblieb. Dadurch wurde die die Fahrbahn komplett blockiert. Die Feuerwehr musste helfen.

Am Dienstag gegen Mitternacht versuchte ein rumänischer Kraftfahrer seinen Lkw auf freier Strecke der ST 2086, Höhe Weidenbach, zu wenden. Bei dem Fahrmanöver geriet der Lkw mit der Antriebsachse ins Bankett und fuhr sich, nahezu quer zur Fahrbahn stehend, fest. Folglich war die ST 2086 unpassierbar. 

Der LKW musste durch einen Abschleppdienst geborgen werden. Für die Dauer der Bergung war die Feuerwehr Heldenstein mit 22 Einsatzkräfte und drei Fahrzeugen für Verkehrsmaßnahmen im Rahmen der Vollsperrung im Einsatz. Der rumänische Kraftfahrer wurde für den Fahrfehler gebührenpflichtig verwarnt. Zudem hat er die Bergungs- und Einsatzkosten zu tragen.

Pressemitteilung de Polizeiinspektion Mühldorf am Inn

Quelle: innsalzach24.de

Rubriklistenbild: © TimeBreak21

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser