Lkw schrammt an Autotransporter vorbei

Heldenstein - Das hätte ins Auge gehen können: Ein Sattelzug streifte auf der A94 einen auf dem Standstreifen geparkten Autotransporter.

Am Dienstag, 19. Ferbuar, gegen 9 Uhr, fuhr ein Lkw-Sattelzug mit Münchner Kennzeichen auf der A94 in Fahrtrichtung München. Etwa 500 m vor dem Autobahnende bei Heldenstein geriet der Lkw-Fahrer mit seinem Sattelzug aus Unachtsamkeit nach rechts auf den Standstreifen und streifte dort einen verbotswidrig geparkten bulgarischen Autotransporter.

Die beiden Lkw-Fahrer blieben unverletzt, es entstand jedoch ein Sachschaden von etwa 6000 Euro. An der deutschen Sattelzugmaschine musste vor Ort ein Reifen gewechselt werden, was eine Sperrung des rechten Fahrstreifens für die Dauer von etwa einer Stunde notwendig machte. Die Absicherung des Pannenfahrzeugs übernahm die Straßenmeisterei Neuötting.

Pressemitteilung Verkehrspolizeiinspektion Traunstein

Quelle: innsalzach24.de

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser