Mit Fäusten geschlagen und mit Füßen getreten

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Haag - Unbekannte haben am letzten Wiesn-Wochenende einen jungen Mann geschlagen und, als er bereits am Boden lag, getreten. Die Polizei sucht Zeugen.

Im Eingangsbereich des Haager Herbstfestes wurde in der Nacht von Samstag, den 17. September, auf Sonntag, den 18. September, gegen Mitternacht – wie bereits berichtet – ein 20-jähriger Edlinger zusammengeschlagen und verletzt. Dieser hat nun bei der Haager Polizei Anzeige wegen Körperverletzung erstattet.

Er hatte seinen Angaben nach beim Verlassen des Festes aufgrund seiner Alkoholisierung ziemlich stark gewankt und habe dadurch dann einige Personen angerempelt. In der Folge sei er dann von mindestens zwei Personen mit den Fäusten ins Gesicht geschlagen und dann am Boden liegend noch mit Füßen getreten worden.

Er erlitt dabei eine Nasenbeinverletzung und war ins Wasserburger Krankenhaus gebracht worden, in dem er drei Tage stationär behandelt wurde.

Die beiden Täter sollen circa 180 cm groß und schlank gewesen sein, einer habe einen osteuropäischen Akzent gehabt und der Zweite sei ein Südländer (evtl. Türke) gewesen.

Wer Hinweise zu dem Vorfall bzw. zu den Tätern geben kann, wird um Meldung bei der Haager Polizei gebeten.

Pressemitteilung Polizeistation Haag in Oberbayern

Quelle: innsalzach24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser