Herd nicht abgestellt - Feuerwehr-Einsatz

Rosenheim - Eine Bewohnerin eines Mehrfamilienhauses am Ludwigsplatz hörte am Montagvormittag den Rauchmelder in einer Wohnung und alarmierte sofort die Feuerwehr.

Die Freiwillige Feuerwehr Rosenheim rückte gegen 9.40 Uhr mit einem 22 Mann starken Löschzug zur Brandbekämpfung an. In der Wohnung im 4. Stock stellten die Feuerwehrler fest, dass ein eingeschalteter E-Herd, auf dem eine Pfanne mit Essen stand, Ursache der Rauchentwicklung war. In der Wohnung selbst wurde niemand angetroffen.

Die Feuerwehr schaltete den E-Herd aus und nahm die Pfanne vom Herd. Die Bewohnerin, die kurz vor 9 Uhr die Wohnung verlassen hatte, konnte telefonisch erreicht werden und kam umgehend zurück zur Wohnung. Sie war der Meinung, den E-Herd vor Verlassen der Wohnung ausgeschaltet zu haben. Zu keiner Zeit waren Personen gefährdet. Es entstand kein Sachschaden.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser