Polizeikontrolle in Hohenlinden

Mit über 1,1 Promille in Schlangenlinien unterwegs

Hohenlinden - Die Polizei wurde in der Nacht von Donnerstag auf Freitag zur B12 gerufen. Dort war ein Fahrzeug in Schlangenlinien unterwegs. Kein Wunder, der Fahrer hatte nämlich über 1,1 Promille intus:

Am 17. Februar, gegen 1.45 Uhr, wurde der Polizei ein Fahrzeug wegen seiner auffälligen Fahrweise, von einer aufmerksamen Autofahrerin gemeldet. 

Der Fahrzeugführer, ein 54-Jähriger Spanier, war mit seinem Auto auf der B12 von Haag Richtung Hohenlinden in deutlichen Schlangenlinien unterwegs. Bei der Kontrolle konnte durch die Beamten Alkoholgeruch wahrgenommen werden. Ein durchgeführter Atemalkoholtest bestätigte den Verdacht. Der Wert lag über 1,1 Promille. Aufgrund dessen wurde der Fahrzeugführer zur Blutentnahme in das Krankenhaus nach Ebersberg gebracht. 

Gegen den Fahrer wird nun ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr eingeleitet; des Weiteren wurde ihm der Führerschein vorläufig entzogen.

Pressemeldung Polizeiinspektion Ebersberg

Quelle: innsalzach24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser