An Tankstelle in Hohenlinden

Haager verursacht stark betrunken Unfall und flüchtet

Hohenlinden - Am Samstag gegen 16 Uhr verursachte ein Autofahrer aus der Gemeinde Haag beim Rückwärtsfahren an einer Tankstelle einen Unfall und flüchtete anschließend ohne seine Personalien zu hinterlassen. 

Der verursachte Sachschaden beträgt etwa 1.000 Euro. Warum der 55-Jährige sofort von der Unfallstelle davon fuhr, konnte die Polizei rasch ermitteln. Der Fahrer des beschädigten Wagens konnte sich nämlich das Kennzeichen des Verursachers notieren und die Polizei verständigen. 

Durch Polizeikräfte der Polizeistation Haag konnte der Unfallverursacher hochgradig alkoholisiert an seiner Wohnanschrift angetroffen werden. Der 55-Jährige musste deswegen eine Blutentnahme über sich ergehen lassen. Sein Führerschein wurde noch vor Ort sichergestellt. Wegen unerlaubtem Entfernen vom Unfallort, Trunkenheit im Straßenverkehr und Straßenverkehrsgefährdung wird nun gegen den Haager ermittelt.

Pressemeldung Polizei Ebersberg

Quelle: innsalzach24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / Christophe Ga (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser