Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Geklauter BMW taucht nach zwei Jahren wieder auf

Holzkirchen - Ein zwei Jahre lang verschwundenes Auto taucht wieder auf! Als Polizeibeamte die Papiere eines BMW X6 kontrollieren, finden sie heraus, dass das Auto gestohlen wurde:

Am späten Mittwochabend, haben die Schleierfahnder aus Kreuth einen hochwertigen BMW X6 aus dem Verkehr gezogen. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur Herkunft des Fahrzeugs übernommen.

Ein weißer BMW X6 mit spanischer Zulassung ist den Fahndern aus Kreuth am späten Mittwochabend, gegen 21.00 Uhr, an der Tank- und Rastanlage in Holzkirchen aufgefallen. Der 32-jährige rumänische Fahrer war zugleich Halter des Pkw und übergab spanische Fahrzeugpapiere an die Polizeibeamten. Die Überprüfung der ausgehändigten Dokumente und des BMW ergaben, das wesentliche Fahrzeugteile verändert waren. Das Fahrzeug wurde sichergestellt und der rumänische Fahrer vorläufig festgenommen.

Noch während der Befragung des 32-jährigen Mannes konnte die tatsächliche Herkunft des sichergestellten Fahrzeugs festgestellt werden. Der BMW wurde im Sommer 2012 in Italien gestohlen und ist nun zur Sicherstellung ausgeschrieben. Da eine Verbindung zwischen Diebstahl und Fahrer nicht herzustellen war, wurde dem Mann im Anschluss an die polizeilichen Maßnahmen die Weiterreise gestattet. Allerdings ohne seinen Pkw. Dieser wurde dem Fachkommissariat Grenze der Kriminalpolizei übergeben, welches die weiteren Ermittlungen zum Diebstahl des hochwertigen Pkw aufgenommen hat.

Polizeipräsidium Oberbayern Süd 

Rubriklistenbild: © Picture Alliance / dpa

Kommentare